Sabine Göttel liest aus „Im Gefieder“

Kurt Sigel-Preisträgerin 2022 des PEN-Zentrums Deutschland

© Copyright Janko Woltersmann
Wann Sonntag, 12. Juni um 10.00 Uhr
Wo Koßmann Forum im big Eppel
Veranstalter Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V.
Preis 6,00 € (Tageskasse)

Sabine Göttel präsentiert ihren neuen Lyrikband „Im Gefieder“. Die Schriftstellerin mit pfälzischen Wurzeln und saarländischen Lebensstationen lebt und arbeitet heute in Hannover. Plastische Bilder, die Sinnlichkeit des Schreibens, Kindheitserinnerungen und immer neue Formen prägen ihre Gedichte. Sie erhält den Kurt-Sigel-Preis 2022 des PEN-Zentrums Deutschland. Der Preis wird seit 2016 alle zwei Jahre für Gedichte von hoher ästhetischer Qualität verliehen. Die Jury des PEN-Zentrums überzeugte sie „durch ihren poetischen, eigensinnigen Blick und eine beeindruckende, mutige Vielfalt an Formen und lyrischen Spielarten“.

– Website Autor*in

Mit herzlichem Dank an:

Sponsoren
Partner