Lesung mit Esther Becker „Wie die Gorillas“

Deutsche Gegenwartsliteratur aus Berlin

© Copyright Nane Diehl
Wann Sonntag, 6. Juni um 11:00 Uhr
Wo Livestream aus der Historischen Mühle Limbach
Veranstalter Buchhandlung Hahn
* Tickets gibt es natürlich auch in Ihrer Buchhandlung

Abnehmen, ohne anderen davon zu erzählen, den Rasierer auf dem Weg in die Schwimmbaddusche verstecken, schminken, als wäre alles von Natur aus so. In ihrem Debütroman 'Wie die Gorillas' beschreibt Esther Becker das Erwachsenwerden junger Frauen in einer Gesellschaft, die behauptet, alle könnten selbst bestimmen. Doch gehört sich Manches und Anderes nicht. Wo verlaufen die Grenzen zwischen ausgelebter Individualität und den Anstrengungen dazuzugehören? Wie soll der Körper aussehen, wie sich benehmen - ob beim Sportunterricht, in der Schule, unter Freundinnen oder in Beziehungen? Lustvoll, pointiert, mit viel Humor und mit der Drastik, die es benötigt, erzählt Becker vom gesellschaftlichen Druck, der auf jungen Frauenkörpern lastet. Das politisch und gesellschaftskritisch wichtige Buch von Esther Becker über das Aufwachsen junger Frauen im Patriarchat, erschienen beim preisgekrönten Berliner Verbrecher Verlag. Seid am Sonntagvormittag von zu Hause aus dabei - wir streamen für Euch live aus der Limbacher Mühle.

– Website Autor*in

Mit herzlichem Dank an:

Sponsoren
Partner